Füsse im Rasen

Untersuchung von Zecken auf Bakterien
der Gattung Borrelia

Bei unklaren Symptomen nach einem Zeckenbiss oder Verdacht auf Borrelieninfektion (Borreliose) kann die zuvor entfernte Zecke bei der Umweltlabor ACB GmbH auf Borrelien-DNA untersucht werden. Der Nachweis erfolgt molekularbiologisch mittels PCR und dauert ca. 2-3 Tage. Für die Untersuchung können Sie die noch lebende oder tote Zecke verpackt in Folie o. ä. einschicken.

Das Ergebnis der Laboruntersuchungen wird Ihnen in einem Befund, auf Wunsch auch vorab per E-Mail oder Fax, zugesandt. Die Kosten für die molekularbiologische Untersuchung werden nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen, so dass wir Ihnen 70,00 € (netto) zzgl. MwSt. berechnen.

Zeigt sich bei der Untersuchung der Zecke kein bakterieller Befall mit Bakterien der Gattung Borrelia, so ist eine Infektion des Menschen oder des Haustieres mit Borrelien durch den Zeckenbiss unwahrscheinlich. Sofern die Untersuchung der Zecke den Nachweis von Bakterien der Gattung Borrelia ergeben, sollte ein Arzt aufgesucht werden um eine angemessene Therapie (z. B. Antibiotika) zeitnah zu beginnen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Ulrich Maier

Dr. rer. nat. • Kundenbetreuung
Fachliche Leitung Produktionshygiene

Tel 0251 28 52-210
Fax 0251 2 30 10 45

u.maier {at} umweltlabor-acb {Punkt} de